Praxisbild.jpg

Mykotherapie

Pilze sind uralt und haben sich im laufe der Zeit immer weiter an die aktuellen Bedingungen in der Natur angepasst. Dort verantwortlich als Recycler werden sie auch in der Naturheilkunde als Heilpilze, welche das Milieu reinigen und unterstützen, verschiedenst angewendet. Heilpilze unterstützen und regulieren die Selbstheilungskräfte und sämtliche Prozesse im Körper. Die Homöostase (Gleichgewicht) wird gefördert und der Körper bekommt bei chronischen Leiden eine echte Unterstützung.

placenta-2433431_edited.jpg

​​​Anwendung bei:

  •     Allergien und Autoimmunerkrankungen

  •     Diabetes Typ II

  •     Erhöhte Cholesterinwerte

  •     Bluthochdruck

  •     Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  •     Übergewicht

  •     Fettstoffwechselstörungen

  •     Arteriosklerose (Arterienverkalkung)

  •     Leber, Magen-Darm-Störungen

  •     Hauterkrankungen

  •     Unklare Erschöpfungszustände

  •     Unterstützend in der Krebstherapie

« Sie haben keine Knospen, Blätter noch Blüten – Und dennoch haben sie Früchte. Köstliche Nahrung, gar Medizin Eine Vollendung der Natur »

(altes chinesische Weisheit)